Zum Inhalt springen

Hamburg: Hotel Gastwerk – Design-Hotel mit nachwirkender Ausstrahlungskraft

Haus2

Hinter roten Backsteinmauern produktiv arbeiten, stilvoll wohnen, köstlich essen und die Seele baumeln lassen

Hamburg und Gastwerk, das ist schon ein paar Monate her, aber trotzdem noch bemerkenswert lebendig in meinen Erinnerungen und Tagträumen, dass ich euch einfach davon erzählen muss.

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert.

Umgebung und Ankunft

Bereits die Umgebung und Ankunft war überwältigend. Mit dem Taxi vom Flughafen ging die Fahrt durch Wohngebiet entlang prächtiger Alleen mit mächtigen Bäumen, dann hinein in den Otto-von-Bahrenpark in Altona, ein Areal aus Fabrikbauten des vorletzten Jahrhunderts, wo sich zunehmend die Kreativen der Stadt ansiedeln. Vibrationen, die man spürt, wenn man dort ankommt und die einen infizieren, wenn man sich dort etwas aufhält.

Das imposante Gebäude eines ehemaligen Gaswerks aus Backstein, Stahl und Glas türmte sich plötzlich, um die Ecke gebogen, vor mir auf. Golden glänzten die riesigen Lettern „Gastwerk“ von der Fassade hinunter.

Mezzanine2

Lobby

Wenn man in die Lobby des Gastwerks tritt, hat man gleich nach ein paar Metern das Gefühl man sei wieder draussen. Eine helle 600 Quadratmeter grosse und mehrere Stockwerke hohe Halle empfängt einen majestätisch. Über der Rezeption thront eine Mezzanine, die nur eine der beliebigen inspirierenden Work-Places dieses Hauses anbietet. Das sieht schon mal gut aus, dachte ich, denn ich war ja zum Arbeiten gekommen, aber natürlich auch etwas, um die Stadt zu erkunden und ihre Vibrationen aufzunehmen.work place2

Event-Bereich

Brücken aus Stahl verbinden die verschiedenen Gebäudeteile. Ein Gang führt vorbei an einer Tafel mit roten samtbezogenen Sesseln in eine weitere Halle. Es ist der Event-Bereich des Gastwerks. Der hohe Raum wirkt aufgeschlossen mit seinen Stehtischen aus Holz und Stahl, dem seitlichen Wasserbecken und dem lila Licht.Konferenz2

Zimmer der Kategorie Loft

Spätestens als ich in mein Zimmer der Kategorie Loft trat, wusste ich, hier lässt es sich aufhalten. Meine Loft war geräumig, ausgestattet mit einem grossen Schreibtisch direkt vor einer Vom-Boden-bis-zur-Decke-Fensterfront, die viel Licht in den Raum liess und einen schönen Blick in den Park mit Ententeich und Picknick-Wiese eröffnete. Auf dem Tisch stand auch eine Illy-Kaffeemaschine. Ich war begeistert und freute mich schon aufs Arbeiten.Loft2Fenster2

Restaurant Mangold

Aber dafür war es schon zu spät und mein Magen knurrte bereits ordentlich. Also besuchte ich das gut bewertete das Mangold das Restaurant des Hotel Gastwerk, das seine Kreationen aus Inspirationen aller fünf Kontinente zieht. Meine vegane Suppe aus Kokosmilch, Zitronengras, Ingwer, Shiitake-Pilzen war eine Gaumenfreude. Auch das Frühstücksbuffet bescherte meinen fünf Tagen dort einen energiereichen Start: Säfte, Tees, Früchte, Müesli, viele verschiedene Brote, Käse, Fleisch, und wie es sich  für den Norden gehört, eine vielfältige Auswahl an Fisch.

Lounge2

L. Bar

Die Abende lassen sich sehr gut in der L.Bar ausklingen. Die Gefahr, dass man nicht mehr aus dem Weich aus rotem und braunem Samt und romantischem Kerzenlicht aufstehen will, ist allerdings gross. Das Ambiente ist derart gemütlich, dass es sich dort auch tagsüber bequem Ewigkeiten verweilen lässt.

Aktivitäten

Um etwas den Kopf auszulüften und neue Ideen für die Arbeit zu schöpfen, sollte man auch mal rausgehen, aber nicht nur in die Altstadt, auch die Umgebung des Gastwerks erkunden oder einfach zu den Enten in den Park gehen. Oder noch besser, in nur ein paar Minuten zu Fuss ins FLASHH. Das im Juli  2014 neu eröffnete FLASHH ist die grösste und modernste Boulderhalle Norddeutschlands.

Schlusswort

Ich hab den Aufenthalt im Hotel Gastwerk sehr genossen und war äusserst produktiv. Das Interieur des Gastwerks, diese Komposition aus Stahl, Glas, freigelegtem Mauerwerk, Samt, Holzelementen, warmen Farben, Objekten, antiken Fundstücken, und modernen Möbeln, geben dem Haus ein einzigartig gemütliches Ambiente. Das Charisma dieses Hauses hat mich derart durch meine kreativen Arbeitsprozesse getragen, dass ich gern noch etwas geblieben wäre.Bar

Generell habe ich ganz Hamburg auf meinen verschiedenen Streifzügen, als gutmütige Stadt erlebt. Hamburg ich komme wieder! Eins ist sicher, mein zu Hause muss natürlich das Gastwerk sein. Der Ort in Hamburg, wo ein Gast rundum umsorgt wird, dass er tatkräftig ans Werk gehen kann.

Gastwerk Hotel Hamburg

FLASHH Boulder Spot

Wenn du wissen willst, warum ich über besondere Hotels schreibe, dann lies meinen Beitrag: Hotel – Warum ist die richtige Wahl essentiell für deine Reisen?

Nadia

[Copyright © Nadia Sbilordo]

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann würde es mich riesig freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Die letzten Beiträge

Instagram

where to eat in #santamonica #losangeles: great #steakhouse with quite a stock of #dryaged #meat and their own #butchery #delicious #food cosy #restaurant #ambiance #goodservice #excellentwine
a beautiful historic #hotel #boutiquehotel located in a quiet residential neighborhood I can recommend in #santamonica #losangeles just a short walk away from the shopping area and the beach. liked the #interior #interiordesign
#greatfood #socialdining #shareablecourses #modernkitchen #creativecooking #farmtotable #healthyfood I love the #interiordesign #restaurantdesign #concretedesign and black #leather
#stylish #cosy #little #boutiquehotel lots of #blue 💙 it's my favorite #colour #interiordesign #hoteldesign
#heartsheaped #heart #❤ #💜 #cactus #🌵 #nature #magicnature #beautifulnature
#rockclimbing #tradclimbing #crackclimbing #joshuatree
amazing #rockclimbing and #camping at #joshuatree #joshuatreenationalpark #beautifulnature #naturelover #outdooractivity
#rockclimbing #arizona
218 million old #tree #trunks 🦖🦕 #perified #forest #wood a very impressiv #nationalpark #arizona
#guard of the #desert #arizona
amazing #rockclimbing at #thepeaksflagstaff #arizona
#sedona #sunset #alpenglühen #redrocks #beautifulsceneries #arizona
#beautifullandscape #breathtakingview #ilovetravelling #roadtrip #arizona #usa #redrocks #travelinstagram #instatraveling
#phoenix #phoenixhotel #infinitypool #palmtrees #ilovetravelling #travelingram
lonely free #camping shared the area with just some #coyotes beautiful #landscape it looked liked the #savannah in africa #semidesert #grasland in #arizona
#cactus
#beautyfulmorningview in #phoenix ready for some #rockclimbing
#beachlife #losangeles #instatraveling #ilovetravelling #iloveswimming #ilovetheozean